100.000 Euro an Spenden für Leipziger Glockenprojekt

Die gemeinsame Spendenaktion „Aus 1 mach 3“ von Stiftung und Sparkasse für die Wiederherstellung des Geläuts der Nikolaikirche kommt voran

Leipzig, 10.08.2018. Nach nur acht Monaten der Aktion "Aus 1 mach 3" wurden 100.000 Euro an Spenden für das Glockenprojekt der Nikolaikirche Leipzig unter der Schirmherrschaft von Bundespräsidenten a.D. Joachim Gauck gesammelt.

Die Leipziger Nikolaikirche steht für die Friedliche Revolution von 1989. Das Geläut dieses historischen Ortes ruft um Hilfe. Daher starteten Kirchgemeinde, Ostdeutsche Sparkassenstiftung und Sparkasse Leipzig eine gemeinsame Spendenaktion. Foto: Kirchgemeinde St. Nikolai
''Das ist ein großartiges Ergebnis'', sagt Pfarrer Bernhard Stief, und Patricia Werner ergänzte: ''Wir freuen uns, dass in diesem Sommer auch das Spendenbarometer für das Geläut der Leipziger Nikolaikirche weiter steigt.'' Fotograf: Andreas Birkigt
Die Aufnahme zeigt die große Glocke ''Osanna'', die 1869 von Gustav Adolf Jauck gegossen wurde, bei der kriegsbedingten Abnahme 1917. Foto: Kirchgemeinde St. Nikolai

"Das ist ein großartiges Ergebnis", sagt Bernhard Stief, Pfarrer der Kirchgemeinde, "zu dem kleine und große Einzelspenden von Gemeindegliedern, Leipzigern und Touristen, aber auch Einnahmen von Benefizkonzerten, Verkaufsaktionen und einem Spendenlauf geführt haben."

Das Besondere: Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung erklärt sich gemeinsam mit der Sparkasse Leipzig bereit, Spenden bis zu einem Höchstbetrag von 136.000 Euro zu verdreifachen.

Patricia Werner von der Geschäftsführung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung sagt: "Wir freuen uns, dass in diesem Sommer auch das Spendenbarometer für das Geläut der Leipziger Nikolaikirche weiter steigt. Bereits 100.000 Euro wurden gespendet. Das ist ein guter Ansporn. Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Sparkasse Leipzig legen auf jeden gespendeten Euro zwei oben drauf. Ziel ist es, dass St. Nikolai 2019 wieder erklingt."

Am 9. Oktober 2019, am 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution, soll das restaurierte und ergänzte Geläut mit acht Glocken von der Nikolaikirche über die Stadt Leipzig zu hören sein.
Die Kirchgemeinde bittet weiterhin um Unterstützung und freut sich über jeden gespendeten Euro.
Spendenkonto: Stadt- und Kreissparkasse Leipzig,
IBAN: DE19 8605 5592 1100 2019 00
BIC: WELADE8LXXX
Verwendungszweck: Aus 1 mach 3

Kontakt