Belcantare Brandenburg – Abschluss-Singen mit über 900 Kindern

Auf dem Marktplatz in Finsterwalde "kann jedes Kind singen"!

Finsterwalde, 27.06.2017. Am Dienstag fand die Abschlusspräsentation des Projektes „Belcantare Brandenburg – Jedes Kind kann singen!“ auf dem Marktplatz in Finsterwalde statt. Im Rahmen dieses Abschlusses der Fortbildungsreihe stimmten über 900 Schüler mit ihren Lehrkräften und Teilnehmer des Belcantare-Projektes mit vielfältigen Darbietungen ihrer neu erworbenen Gesangskünste in ein gemeinsames Singen ein.

So viel Freude und Spaß kann das Singen bereiten....
Auf dem Marktplatz in Finsterwalde stimmten über 900 Schüler mit ihren Lehrkräften und Teilnehmer des Belcantare-Projektes in ein gemeinsames Singen ein.
Für Friedrich-Wilhelm von Rauch (hintere Reihe links) und Jürgen Riecke (hintere Reihe rechts), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Elbe-Elster, war die Kraft und Freude spürbar.
Die Belcantare-Fortbildung hat den Lehrkräften Ideen und Kompetenzen zum Singen mit Kindern geboten, und so neue Impulse und Qualität gegeben.

Brandenburgs Bildungsstaatssekretär Dr. Thomas Drescher, Schirmherr von „Belcantare Brandenburg“, sagt: „Jedes Kind kann singen – diesen großartigen Anspruch erreichen wir hier gemeinsam. Dafür braucht es Lehrkräfte, die die Kinder ermutigen, ihre eigene Musikalität und den Spaß am Singen zu entdecken. Dozenten, die insbesondere die Grundschullehrkräfte fortbilden. Partner, wie den Landesmusikrat und Förderer, wie die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und regionale Sparkassen. Herzlichen Dank an alle, die sich für die Musikalität unserer Kinder engagieren!“

„Wir freuen uns, dass es in dieser dritten Staffel wieder gelungen ist, so viele Lehrkräfte in ihrem eigenen Singen zu stärken und bei jeder Fortbildung neue Motivation zum Singen durch unsere vielseitigen, qualifizierten und engagierten Dozenten wirklich in die Schulen zu bringen“, so Prof. Dr. Jank, Uni Potsdam, die das Projekt als Kooperationspartner fachlich begleitet und Konstanze Sander vom Landesmusikrat Brandenburg e.V.

Eröffnet wurde das Konzert ganz angemessen mit einem Kanon, der für dieses Projekt komponiert wurde und der stimmgewaltig auf dem Marktplatz jeden von der emotionalen Kraft des Singens überzeugte.

Unter der einfühlsamen Anleitung von Ulrike Schubach, unterstützt durch junge Musiker ihrer Schülerband und einigen Dozenten aus den Fortbildungen, wurde in einem abwechslungsreichen Programm eine Auswahl der erarbeiteten Materialien und Lieder von den Schülern der beteiligten Schulen gesungen. Auch die Teilnehmer von Belcantare überraschten ihre Schüler und die anderen Zuschauer mit einem kleinen Lehrerchor und einigen Stücken, die extra für diese Aufführung einstudiert wurden.

Ohne das Engagement der regionalen Sparkasse und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung hätte das Projekt nicht durchgeführt werden können.

Friedrich-Wilhelm von Rauch, Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung sagte: „Singen ist ein einzigartiges Lebenselement für Kinder und Jugendliche. Welche Kraft vom gemeinsamen Singen ausgeht, hat uns das Abschlusskonzert von Belcantare Brandenburg in Finsterwalde ansteckend zu Gehör gebracht. Und es ist beeindruckend, wie Belcantare eine beachtliche Zahl von Lehrern in Elbe-Elster begeistert und befähigt hat, mit ihren Schülern zu singen und dabei neue Wege zu gehen.“

Die Teilnehmer erhielten zum Abschluss Zertifikate und als zusätzliche Anerkennung ihres Einsatzes in der Fortbildung ein Kanonliederbuch, das speziell für dieses Projekt entstanden ist und das Singen in den Schulen weiter fördern soll. Die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ überreichte dazu noch jeder Lehrkraft einen Instrumentengutschein zur Anerkennung des selbst eingebrachten Engagement über den normalen Schulbetrieb hinaus.

„Jedes Kind kann singen“ wurde an diesem Tag nicht nur als Motto über die Fortbildungsreihe gestellt, sondern eindrucksvoll gezeigt und zu Gehör gebracht. Das Glücksgefühl, welches durch die gemeinsame Erfahrung des Singens entsteht, konnte in den Gesichtern aller Anwesenden abgelesen werden. Und noch auf dem Weg zurück in die Schulen war hier und da noch ein Lied zu hören und summte so mancher Erwachsene verträumt vor sich hin.

Die Belcantare-Fortbildung hat den musikunterrichtenden Lehrkräften aus dem Landkreis Elbe-Elster viele Materialien, Lieder, Umsetzungsideen und Methodenkompetenzen zum Singen mit Kindern geboten, um dem Singen im Unterricht neue Impulse und Qualität zu geben. Angepasst an die jeweiligen Vorkenntnisse der Teilnehmer wurden Materialien, Werkzeuge und Unterrichtsmethoden an 12 Fortbildungstagen innerhalb von zwei Schuljahren vermittelt, die den Schulalltag stimmkräftig verändern. 28 Grund- und Förderschullehrer der Region haben an der Fortbildung teilgenommen. „Belcantare Brandenburg“ ist ein Kooperationsprojekt des Landesmusikrates Brandenburg e.V. und der Universität Potsdam und wird ermöglicht durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, sowie durch die engagierte Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Elbe-Elster und in dieser Staffel in Kooperation mit der Kreismusikschule „Gebrüder Graun“.
Die Schirmherrschaft für das Projekt haben Staatssekretär Dr. Thomas Drescher und Liedermacher Gerhard Schöne übernommen.

Kontakt