Preisträger Brandenburg – für Denkmalpflege

Ostdeutsche Sparkassenstiftung zeichnet Heimatverein Schweizerhaus Seelow e. V. aus

Leipzig, 11. Juli 2016. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Ostdeutschen Sparkassenstiftung verleiht die Stiftung in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt je einen Preis für vorbildliches ehrenamtliches Engagement im Rahmen einer Festveranstaltung im Museum der bildenden Künste Leipzig. Der Jubiläumspreis der Ostdeutschen Sparkassenstiftung geht in Brandenburg in den Landkreis Märkisch-Oderland an den Heimatverein Schweizerhaus Seelow e. V. 

Der Vorsitzende des Vorstandes der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, Dr. Michael Ermrich, und das Mitglied des Landeskuratoriums Brandenburg der Stiftung und Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Märkisch-Oderland, Uwe Schumacher, übergaben den Preis an die Vorstandsvorsitzende des Vereins, Frau Marion Krüger.

„Der Heimatverein Seelow e. V. hat sich mit vielen Ideen beispielhaft für das ‚Schweizerhaus‘ eingesetzt. Mit unserem Jubiläumspreis würdigen wir seine erfolgreiche Arbeit für den Erhalt der einzigartigen historischen Gebäude, des Parks und der Gartenanlagen sowie die Rückgewinnung des ‚Esel von Seelow‘
 von Renée Sintenis“, so Uwe Schumacher bei der Preisverleihung.

Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung hatte aus Anlass ihres
20-jährigen Bestehens in diesem Jahr einmalig vier Preise für herausragendes ehrenamtliches Engagement in den vier Ländern ihres Tätigkeitsgebietes ausgelobt. Ausgezeichnet wurde je Bundesland eine vorbildhafte Ehrenamtsinitiative, mit der die Stiftung in den vergangenen 20 Jahren ihrer Tätigkeit projektbezogen bzw. längerfristig kooperiert hat. In Brandenburg lag der thematische Schwerpunkt für den Preis im Bereich der Denkmalpflege.

Der von den vier Landeskuratorien der Stiftung zuerkannte Preis ist mit je 15.000 Euro dotiert. Eine Bewerbung für den Preis war nicht möglich.

Preisträger Brandenburg: Heimatverein „Schweizerhaus Seelow“ e.V.

Vlnr.: Uwe Schumacher, Marion Krüger und Uwe Trzewik, Heimatverein Schweizerhaus Seelow e. V., Dr. Michael Ermrich, Foto: Plambeck, Trutschel/ Photothek Der Berliner Bankier, Politiker und Mäzen Hugo Simon war ein fortschrittlicher Mann und baute in Seelow am Oderbruch ein Mustergut auf. Stück um Stück werden die 13 Hektar um das Schweizerhaus in Seelow rekultiviert. Seit der Wende engagieren sich viele Seelower gemeinsam für diesen Ort. Eine Herkulesaufgabe! Der Bronzeesel von Renée Sintenis. Sparkassenstiftung und Sparkasse Märkisch-Oderland ermöglichten den Nachguss.

Kontakt

Vereinshomepage