Preisträger Sachsen – für junge Projekte / kulturelle Bildung

Ostdeutsche Sparkassenstiftung zeichnet Förderverein Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg e. V. aus

Leipzig, 11. Juli 2016. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Ostdeutschen Sparkassenstiftung verleiht die Stiftung in Sachsen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt je einen Preis für vorbildliches ehrenamtliches Engagement im Rahmen einer Festveranstaltung im Museum der bildenden Künste Leipzig. Der Jubiläumspreis der Ostdeutschen Sparkassenstiftung geht in Sachsen an den Förderverein Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg e. V.  

Der Vorsitzende des Vorstandes der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, Dr. Michael Ermrich, und die Vorsitzende des Landeskuratoriums der Ostdeutschen Sparkassenstiftung Sachsen und Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz,  Barbara Ludwig, übergaben den Preis an Lothar Baumann und Gudrun Beier vom Förderverein.

„Die älteste Schulbibliothek Sachsens ist keine staubige Angelegenheit, sondern gemeinsamer Forschungs- und Erlebnisort. Ob Luther-Handschrift oder tausendjähriges Pergament: unterstützt vom Förderverein, nehmen die Schülerinnen und Schüler die kostbaren Drucke und Zeichnungen als tägliche Anregung für die eigene künstlerische Arbeit. Eine lebendige Schatzkammer unter den vielen Schätzen, die Sachsen zu bieten hat“, so Barbara Ludwig bei der Preisverleihung.

Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung hatte aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens in diesem Jahr einmalig vier Preise für herausragendes ehrenamtliches Engagement in den vier Ländern ihres Tätigkeitsgebietes ausgelobt. Ausgezeichnet wurde je Bundesland eine vorbildhafte Ehrenamtsinitiative, mit der die Stiftung in den vergangenen 20 Jahren ihrer Tätigkeit projektbezogen bzw. längerfristig kooperiert hat. In Sachsen lag der thematische Schwerpunkt für den Preis im Bereich der jungen Projekte/kulturelle Bildung.

Der von den vier Landeskuratorien der Stiftung zuerkannte Preis ist mit je 15.000 Euro dotiert. Eine Bewerbung für den Preis war nicht möglich.

Preisträger Sachsen: Förderverein Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg e. V.

Hinten vlnr.: Prof. Hans-Ferdinand Schramm, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Mittelsachsen, Matthias Damm, Landrat Landkreis Mittelsachsen; vorn vlnr.: Gudrun Beier, Maximilian Koch, Justine Richter u. Lothar Baumann v. Förderverein u. Dr. Michael Ermrich Die Bibliothek beherbergt viele Handschriften und Frühdrucke. Alte Kunst trifft auf junge Künstler. Beides zusammen macht eine Bibliothek lebendig. Das Engagement des Vereins und der Schule wird von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Sparkasse Mittelsachsen und ihrer Stiftung für Kunst und Kultur unterstützt. Hier lassen sich Handschriften aus dem Mittelalter oder von Martin Luther und filigrane Meisterwerke der Buchkunst entdecken.

Kontakt